Alles rund ums Fell

Fellpflege

Die BKH hat eine besonders dichte Unterwolle, auch wenn man es ihr nicht so ansieht. Als reine Wohnungskatze haaren die meisten Katzen das ganze Jahr über, weil sie den Wechsel der Jahreszeiten in veränderter Form erleben.

 

Der Tipp einer Freundin, die eigentlich Probleme mit dem dichten Fell ihrer Akita Inu Hündin hatte, machte mich neugierig auf die Wunderbürste, dem "Furminator".

Die Anschaffung ist etwas kostspieliger, je nachdem wo man ihn erwirbt, kann man große Preisschwankungen von zehn Euro und mehr erleben. Wir kauften ihn über Ebay und konnten gegenüber Zooplus ganze zehn sparen.

 

Die Anwendung war allerdings alles andere als einfach zu Beginn. Maui war eine normale Bürste gewohnt, die er sehr liebte. Der Furminator zupfte am Fell und massierte weniger die Haut. Über Belohnung näherten sich die beiden an und dann war es auch erlaubt, den Furminator einzusetzen, ohne dass die Krallen zum Vorschein kommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie man auf dem Foto sieht.

 

Dadurch wurde das Fell schöner, gleichmäßiger und vorallem haarte er kaum noch. Die Anwendung sollte nicht zu häufig angewendet werden, am sinnvollsten, wenn gerade starker Haarwechsel ist.